Banner
Nächstes Event
Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!

News

 

>> Samstag 29.08.2015 - Krumbach Junior Trophy <<

4 unser Youngsters waren am Samstag auch in Krumbach unterwegs. Das Rennen zählt ja auch zur Centurion MTB Challenge:
 
Einmal mehr bei sengender Hitze dieses Jahr erreichte Eva Riemer den 1. und Maria Riemer den 2. Platz  in der Klasse U7 bei dem Mädchen.
Nico Krassnig sicherte sich den dritten Platz un der U9 Männlich  und Jakob Rimer den 5.ten Platz in der Klasse U13 bei den Jungs.
 
Wie immer eine Top Leistung, Hut Ab!
 
 
 
 

 

 

 

 

 

>> Samstag 22.08.2015 - 2 Stunden Pöls und Zdarsky-Hüttenrennen <<

Manuel Weber und Günter Hacker bestritten heute die 2h von Pöls, das Heuer mit dem Rennen zur Top Six Serie zählt. Eines vorweg "Manuel is back".
Mick der Gewinner des Rennens ist gleich vorne weggefahren, am 2. Anstieg ist Manuel dann besser gegangen und hat aufschließen können.
Im letzen Downhill ist er dann zu Platz 3 aufgefahren und kurz vorm Ziel hat er den Sprint gewonnen

Die Top Plazierungen: Herren allg. 3. Manuel, Herren 40 3. Günter der wieder eine starke Leistung diese Saison zeigt.

Auch einer unserer Youngsters war heute im Einsatz!
Jakob Riemer hat heute beim Zdarsky-Hüttentennen HillClimb (in St. Ägyd am Neuwalde)  über 5,9km und 520Hm in der Jugendklasse den ausgezeichneten 2. Platz erreicht.

   

 

 

 

>> Samstag 22.08.2015 - Vereinsmeisterschaft und Sommerfest <<

Heute standen bei ausgezeichnetem Wetter nicht nur die Rennen in Pöls und St. Ägyd am Programm, sondern auch unsere Vereinsmeisterschaften im Mountainbike auf der Preschan Arena statt. Zur Abwechslung wurde nicht der schnellste Fahrer prämiert, sondern derjenige der die zwei identischsten Rundenzeiten hinlegte.
In 3 minütigen Abständen gingen die Biker auf die Strecke, um anschließend zwei durchgehende Runden zu bewältigen. Die Strecke präsentierte sich in einem spitzen Zustand, so konnte der Bewerb sicher durchgeführt werden.
Der heurige Vereinsmeistertitel ging an Dietmar Kainz mit einer Rundendifferenz von 01,33 Sekunden gefolgt von Graf Helmut und Messnarz Bernd.
Als Vereinsmeisterin lies Birgit Preschan den Pokal nicht vom Berg und holte sich mit 11,03 Sekunden Unterschied den Titel.
Unter anderem wurde auch die schnellste Zeit gekürt, diese holte sich Mörth Thomas mit einer Gesamtzeit von 07:51,66.
Somit gibt es auch einen neuen Strecken-Rekord von 03:50,37 für die schnellste Runde.

Im Anschluß gab es von unseren Grillmeistern Joachim und Hannes eine kulinarische Stärkung als Dankeschön für unsere Vereinsmitglieder bei der Hilfe das ganze Jahr und speziell für unseren Marathon wo sich Biker und jede Menge Fans bedienen konnten.
Großer Dank geht an Birgit Preschan die uns Lokation sowie das Mehlspeisen-Buffet zur Verfügung stellt!
 
Hier gehts zu den Bildern  >>klick<<
 
Die Plazierungen im Detail:
 
Platz Name Gesamtzeit Platz Name  
1 Mörth Thomas 07:51,66 1 Kainz Dietmar 01,33
2 Gspurning Rupert 08:54,36 2 Graf Helmut 04,70
3 Schmid Thomas 09:06,42 3 Messnarz Bernd 05,53
4 Messnarz Bernd 09:23,97 4 Gspurning Rupert 05,83
5 Aichhorn Hannes 10:20,53 5 Huber Bernhard 09,08
6 Sommer Franz 10:37,77 6 Mörth Thomas 10,91
7 Graf Helmut 11:06,92 1 Preschan Birgit 11,03
8 Münzer Karl 12:29,05 7 Sommer Franz 18,23
9 Kainz Dietmar 12:55,45 8 Schmid Thomas 18,33
10 Preschan Birgit 13:49,87 9 Aichhorn Hannes 20,00
11 Huber Bernhard 14:32,30 10 Münzer Karl 24,73
12 Kolb Joachim DNF 11 Kolb Joachim DNF
 
 

 >> Samstag 15.08.2015 - 20. Xentis Triathlon Piberstein<<

 

Der Wettergott meinte es mit den Veranstaltern am Samstag auch beim 20. Mal gut und ließ das drohende Gewitter Minuten vor dem Start wieder abziehen. Damit stand dem Jubiläumsrennen beim 20. Xentis Triathlon Piberstein nichts mehr im Wege. Und das die Crazy Cross Biker nicht nur auf dem Mountainbike daheim sind zeigte sich den Samstag einmal mehr. Diesmal wurde die Teilnahme von 6 Athlethen eine zwei-Familien Angelegenheit.

Neben Ruppert, Stefan und Martin Gspurning zeigtenLuna, Luis und Wolfgang Kalbacher eine TopLeistung die nicht zu unterschätzen ist. So ein Springt ist schon eine eigene Angelegenheit und der Radkurs ist nur am Papier recht einfach.

Nachdem der österreichische Top Triathlet Michael Weiss als Erster aus dem Wasser stieg und mit  01:02:13.54  eine Marke setze machten sich gleich 3 CCB`ler am Siegetreppchen breit.

Neben Rupert Gspurnig als 2ter in der Masterklasse sich den Pokal abholte erreichten Dies Luna als Dritte und Luis als Zweiter beim Aquathlon.

Sprint-Triathlon:

Gspurning Rupert  01:19:35.40  Klassenrang 2  - Masters 50-m 

Gspurning Stefan   01:27:21.50  Klassenrang 36 - ELITE-m

Kalbacher Wolfgang   01:31:37.70 Klassenrang 20  Masters 40-m

Gspurning Martin  01:32:07.36  Klassenrang 5  U-23-m 

Jugend Aquathlon:

Kalbacher Luis   00:15:28.63  Klassenrang 2 C-m 

Kalbacher Luna   00:09:07.08  Klassenrang 3  D-w 

 

>>zu den Bildern<<

 
 

 >> Samstag 15.08.2015 Centurion Challenge in Stattegg<<

 
 
Nach Flachau wurden dieses Wochenende die nächsen Rennen im Rahmen der Centurion Junior Challenge in Stattegg ausgetragen. Auch hier waren unsere Kids wieder stark vertreten.
In der Klasse U7 waren wir mit unseren Führenden in der Gesamtwertung Riemer Eva, Riemer Maria und Münzer Elisa am Start. Die Favoritinnen wurden ihrer Rolle gerecht und sicherten sich die Plätze 1 für Eva, Platz 2 für Maria und Platz 4 für Elisa.
Bei den Burschen in der Klasse U9 waren Nico Kraßnigg und Noah Kreiner am Start und erreichten die sehr guten Plätze 5 für Nico und 11 für Noah.
Bei inzwischen hochsommerlichen Temperaturen machten sich die Burschen der U11 mit Münzer Jakob für den Start bereit. Hier erreichte Jakob Platz 17. Bei den Mädchen der U11 war Carina Kürbisch mit dabei. Sie musste leider nach einem Sturz aufgeben.
Und auch bei der U13 hatten wir mit Jakob Riemer und Felix Michitsch bei den Burschen und mit Leonie Kreiner bei den Mädels starke Vertreter der Crazy Cross Biker am Start. Die Plätze 7 durch Jakob und 11 von Felix mit verletztem Oberschenkel sowie ebenfalls Platz 7 von Leonie kann man nicht hoch genug einschätzen. Denn bei dieser Klasse waren die Temperaturen schon fast unerträglich hoch und auch die Renndauer schon sehr lange.
 
Unsere jungen Bikerinnen und Biker haben wieder eine eindrucksvolle Talentprobe abgeliefert und ausgezeichnete Platzierungen mit nach Hause gebracht. Gratuliere euch allen recht herzlich dazu.
 
Tags darauf standen dann die Großen CCB am Start. Bei Sehr heißen und staubigen Bedingungen gab es folgende Ergebnisse.
 
 
Classic   66 km / 2651 hm
 
MESSNARZ Bernd   3:57:06,7    Classic Herren 3    7 
 
GRAF Helmut    5:20:50,5   Classic Herren 2    19 
 
 
Small   35 km / 1309 hm
 
WEBER Manuel   1:39:21,6   Small Herren 1    11 
 
HOFER Michael   1:49:50,9   Small Herren 1    17 
 
HACKER Günter  1:56:32,6    Small Herren 3    13 
 
GALLER Daniel    1:59:20,0    Small Herren 1    22 
 
KAINZ Dietmar    2:12:15,3    Small Herren 2    24 
 
 
 
 
 
Weitere Beiträge...
Medienpartner
Sponsoren

Wir bedanken uns für die tatkräftige
Unterstützung bei unseren Sponsoren: